Schalten Sie bitte Javascript in Ihrem Browser ein. Die Funktionen der Wanderseite können nur mit eingeschaltetem Javascript korrekt genutzt werden.

Piqué - der Stoff, aus dem die Poloshirts sind

Text/Fotos: Wissen-Kompakt Redaktion  

Piqué-Stoff ist ein Gewebe - meist aus Baumwolle - mit erhöhten und vertieften Stellen, die wie ein feines Waffelmuster strukturiert sind. Diese Art der Steppung macht das Gewebe stabiler und es wirkt insgesamt dicker. Derart gewirkter Stoff geht nicht so leicht aus der Form und ein fertiges Kleidungsstück behält länger seinen Schnitt.

Piqué-Stoff meist für Poloshirts verwendet

Stabiler Piqué-Stoff wird häufig zur Herstellung von Polohemden genommen. Seine dichte und stabile Struktur verleihen Poloshirts eine besondere Haltbarkeit. Sie lassen sich einfacher bügeln als glatte Jersey-Stoffe. Nicht selten werden der Baumwolle Kunstfasern beigemischt, um die robusten und pflegeleichten Eigenschaften des Piqué noch zu verstärken. Aufgrund dieser Eigenschaften werden Piqué Poloshirts gern als Arbeitskleidung verwendet und sowohl im Handwerk, in der Industrie, in der Gastronomie als auch im Gesundheitswesen getragen.

Mikropiqué - eine Spur feiner

Etwas feiner als das klassische Piqué ist Mikropiqué strukturiert. Die in diesem Verfahren hergestellten Stoffe sind glatter und dichter, ohne an dem typischen Tragegefühl, der Stabilität und Pflegeleichtigkeit einzubüßen. Das feinere Mikropiqué wirkt insgesamt etwas eleganter. Die glattere Stoff-Oberfläche lässt sich darüber hinaus besser per Druck oder Stick veredeln.

Piqué Poloshirts aus unserem Online-Shop

Qualität aus unserem Online-Shop!
Individuell gefertigt und damit ein ganz besonderes Geschenk für Männer und Frauen, Freund oder Freundin, Papa und Mama: mit Namen bestickte Handtücher - auf Wunsch mit zusätzlichem Liebesmotiv - schon ab 1 Stück direkt in unserem Online Shop bestellen!

Textillexikon

Surftipps | Datenschutz | Impressum